Archiv der Kategorie: Einsatzberichte

Einsatzberichte

Einsatz 07/2018

Einsatzdatum  29.03.2018
Stichwort  Ölspur
Einsatzort  Sorsum
alarmiert um  19:56
ausgerückt um  20:00
eingerückt um  21:45
Fahrzeuge  LF8/6 Wülfingen, TSF + SW 1000 So/Wi, ELW 1 + LF 16/12 GW-L Elze
Stärke  8 für Wülfingen
Einsatzleiter  Gruppenführer  Sorsum-W. M. Schröter
Fahrzeugführer  Stellv. Ortsbrandmeister  T. Schulz
Bericht  Wir wurden zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Sorsum/Wittenburg zum abstreuen einer längeren Ölspur alarmiert.

Einsatz 06/2018

Einsatzdatum  25.03.2018
Stichwort  Verkehrsunfall
Einsatzort  Wülfingen – B3 Ortseingang
alarmiert um  14:21
ausgerückt um  14:26
eingerückt um  15:30
Fahrzeuge  LF8/6 Wülfingen, HLF 20/16 + LF 16/12 Elze, TLF 3000 Mehle, 2x RTW +1x NEF, Polizei und Stellv. Stadtbrandmeister
Stärke  19 für Wülfingen
Einsatzleiter  Stellv. Ortsbrandmeister T. Schulz
Fahrzeugführer  Gruppenführer Ax. Heuer
Bericht  Zwei PKW waren, noch innerorts, seitlich zusammengeprallt, nachdem eines der Fahrzeuge in den Gegenverkehr geraten ist. Wir wurden mit dem Einsatzstichwort „VU-EINGEKLEMMTE PERSON“ alarmiert.  Dies stellte sich nach erster Erkundung als falsch heraus, es war niemand eingeklemmt. Wir sicherten die Einsatzstelle hab, klemmten die Batterien der verunfallten Fahrzeuge ab und reinigten im Anschluss die Fahrbahn von Trümmerteilen. Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten war die Bundesstraße zeitweise voll gesperrt.

 

Einsatz 05/2018

Einsatzdatum  23.03.2018
Stichwort  Ölspur
Einsatzort  Wülfingen – Im Teiche
alarmiert um  10:37
ausgerückt um  10:42
eingerückt um  12:15
Fahrzeuge  LF8/6 Wülfingen
Stärke  4
Einsatzleiter  Ortsbrandmeister  U. Wieckhorst
Bericht

 Es wurden von uns mehrere große Ölflecken abgestreut, die von einem unbekannten Verursacher,  sich über die Leinestraße bis in die Wippen verteilten.

Einsatz 04/2018

Einsatzdatum 06.03.2018
Stichwort Schornsteinbrand – Nachforderung PA-Träger
Einsatzort Mehle – Alte Poststr.
alarmiert um 14:04
ausgerückt um 14:20
eingerückt um 15:20
Fahrzeuge LF8/6 Wülfingen, TLF 3000 + MTW Mehle, ELW 1 + HLF 20/16 + LF 16/12 Elze, TSF-W Esbeck, TSF Sehlde, GW-A FTZ Gr. Düngen, DLK 18/12 Gronau/Leine
Stärke 39 ( 5 aus Wülfingen / 4 PA-Träger)
Einsatzleiter Zugführer Mehle P. Grebe
Fahrzeugführer Stellv. Ortsbrandmeister Wülfingen T. Schulz
Bericht Wir wurden zu einem Schornsteinbrand in Mehle nachalarmiert. Benötigt wurden hier nur Atemschutzgeräteträger. Wir stellten 2 Trupps, einen Sicherungstrupp und einen Reservetrupp.( Ausführlicher Bericht unter:  http://www.feuerwehr-mehle.de )

Einsatz 03/2018

Einsatzdatum  23.02.2018
Stichwort VU – eingeklemmte Person
Einsatzort B3 – Richtung Elze
alarmiert um 19:36
ausgerückt um 19:41
eingerückt um 23:20
Fahrzeuge LF8/6 Wülfingen, ELW 1, HLF 20/16 + LF 16 /12 Elze, TLF 3000 + LF 8 Mehle, 2x RTW + 2x NEF, Polizei
Stärke 43 (17 aus Wülfingen)
Einsatzleiter Stellv. Ortsbrandmeister T. Schulz
Fahrzeugführer Ortsbrandmeister U. Wieckhorst
Bericht Aus noch ungeklärter Ursache, stießen 2 PKW auf der Bundesstraße 3 frontal zusammen. Dabei wurde ein Fahrer in seinem PKW eingeklemmt und musste mit hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Der andere Fahrer konnte ohne schweres Gerät von uns befreit werden. Bis zum eintreffen des Rettungsdienstes, wurden beide Verletzten von uns betreut. Diese wurden anschließend in umliegende Krankenhäuser verbracht. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und die darauf folgende Unfallermittlung, war die Bundesstraße 3 voll gesperrt.

  

Einsatz 02/2018

Einsatzdatum 16.02.2018
Stichwort Türöffnung
Einsatzort Wülfingen – Im Kampe
alarmiert um 17:48
ausgerückt um 17:52
eingerückt um 18:10
Fahrzeuge LF8/6 Wülfingen + RTW
Stärke 9
Einsatzleiter Ortsbrandmeister U. Wieckhorst
Einheitsführer Stellv. Ortsbrandmeister T. Schulz
Bericht Nachdem ein Wohnungsnotruf ausgelöst wurde, der nicht erklärt werden konnte, Wohnung mit Schlüssel der Vermieterin geöffnet. Nach Öffnung wurde eine Kontrolle der Wohnung durchgeführt, aber keine hilflose Person  gefunden.

Einsatz 01/2018

Einsatzdatum 04.01.2018
Stichwort Ölspur
Einsatzort Wülfingen, In den Wippen – Leinestraße
alarmiert um 16:03
ausgerückt um 16:08
eingerückt um 17:35
Fahrzeuge LF8/6 Wülfingen
Stärke 5
Einsatzleiter Gruppenführer M. Wieckhorst
Bericht Es wurde von der Polizei eine kleine Ölspur gemeldet. Es stellte sich später heraus, dass sich die Ölspur „In den Wippen“ beginnend bis durch die „Leinestraße“ zog. Sie wurde von uns abgebunden. Ein Verursacher war leider nicht zu ermitteln.

Einsatz 21/2017

Einsatzdatum  26.12.2017
Stichwort  Türöffnung
Einsatzort  Wülfingen, Über dem Kampe
alarmiert um  19:52
ausgerückt um  19:57
eingerückt um 20:35
Fahrzeuge LF8/6 Wülfingen + RTW
Stärke 8
Einsatzleiter Stellv. Ortsbrandmeister T. Schulz
Bericht Ein älterer Herr war gestürzt und konnte nicht mehr aufstehen. Wir führten eine Notfalltüröffnung durch und übergaben die Person dem Rettungsdienst.

Einsatz 20/2017

Einsatzdatum  03.12.2017
Stichwort  Personensuche
Einsatzort  Wülfingen / Ortsgebiet
alarmiert um  21:08
ausgerückt um  21:10
eingerückt um  04:20
Fahrzeuge LF8/6 Wülfingen, ELW 1, HLF 20/16, LF 16/12 Elze, TSF Sorsum/Wittenburg, TSF Mahlerten (WBK), Rettungssuchhundestaffel Braunschweig, Peine und Holzminden, Drohne mit Wärmebildkamera und Polizei
Stärke 77 (17 aus Wülfingen)
Einsatzleiter Ortsbrandmeister U. Wieckhorst
Bericht Wir wurden von der Polizei zur Amtshilfe bei einer Personensuche alarmiert. Aus dem ortsansässigen Seniorenheim wurde eine ältere, demente Dame vermisst. Am Feuerwehrhaus wurde eine örtliche Einsatzleitung gebildet, um die Suche zu koordinieren. Auf Grund der Witterungslage wurde eine großangelegte Suche mit mehreren Suchhunden und einer Drohne mit Wärmebildkamera durchgeführt. Gegen 04:00 Uhr mussten wir die Suche vorerst ergebnislos einstellen. Eine weitere Suche der Polizei am Folgetag, hier auch mit einem Hubschrauber, brachte leider eine traurige Gewissheit. Die Dame konnte nur tot aufgefunden werden.

Einsatz 19/2017

Einsatzdatum  18.09.2017
Stichwort Gefahrguteinsatz
Einsatzort Wülfingen – Kalksteinwerk
alarmiert um 10:02
ausgerückt um 10:07
eingerückt um 13:10
Fahrzeuge LF8/6 Wülfingen, ELW 1, HLF 20/16, GW-G + GW-L Elze, TSF Sehlde, TSF-W Esbeck
Stärke 24 (davon 7 aus Wülfingen)
Einsatzleiter Stellv. Ortsbrandmeister Elze Th. Heise
Fahrzeugführer Stellv. Ortsbrandmeister Wülfingen T. Schulz
Bericht In der Kalksteingrube bei Wülfingen wurde beim Entladen eines LKW ein 1.000 Liter-Behälter mit Paraffinkohlenwasserstoff beschädigt. Dabei liefen geringe Mengen des Stoffes aus. Unter Vollschutz (Chemikalienschutzanzügen) wurde der ausgelaufene Stoff abgebunden und der restliche Inhalt umgepumpt.